Verbände - Kampfkunstschule Osterhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verbände

Die Kampfkunstschule Osterhausen gehört nachtstehenden Verbänden an:

Deutsche Jiu-Jitsu-Akademie e.V.
(Zur Homepage)

Die "Deutsche Jiu-Jitsu Akademie e.V."(DJJA) versteht sich als Deutscher Dachverband für traditionelles Jiu-Jitsu und ist eingetragener Verein im Vereinsregister des Amtsgerichts Stendal.
Grundsätzlich ist die "Deutsche Jiu-Jitsu Akademie e.V." politisch und konfessionell neutral.
Wir möchten in Freundschaft und gegenseitiger Akzeptanz mit jedem anderen Deutschen Dachverband, mit jedem anderen Internationalen Verband, mit jedem Jiu-Jitsu-Ka als auch Kampfsportler anderer
Budo-Sportarten aus anderen Vereinen und Verbänden Kontakt pflegen, im Sinne des Kampfsportes leben und ihn betreiben.

Ziele der DJJA e.V. sind:
die Pflege des traditionellen Jiu-Jitsu,
die Fortführung von bewährten Maßstäben zum Jiu-Jitsu (Qualität vor Quantität),
die Förderung des Jiu-Jitsu-Sports und der Selbstverteidigung,
die Selbständigkeit als Deutscher Dachverband zu führen,
die Durchführung von bundesdeutschen Wettkämpfen und Meisterschaften,
die Durchführung von bundesdeutschen Lehrgängen,
die Durchführung von bundesdeutschen Prüfungen gemäß Prüfungsordnung der DJJA e.V.,
die Durchführung von bundesdeutschen Showveranstaltungen,
die Durchführung weiterer hier nicht genannten Veranstaltungen des Verbandes usw.

Die DJJA e.V. besteht aus ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern.
Ordentliche Mitglieder sind:
Gründungsmitglieder der DJJA e.V.,
Mitglieder des 1. Jiu-Jitsu-Verein Sachsen-Anhalt Stendal 1993 e.V.

Außerordentliche Mitglieder sind:
Jeder Jiu-Jitsu-treibende Verein oder Landesverband in Deutschland nach Aufnahme.
Grundsätzlich ist der DJJA e.V. egal, ob ihre Vereine und Landesverbände gleichzeitig in anderen deutschen Dachverbänden oder anderen Kampfsportverbänden Mitglieder sind (Doppelmitgliedschaft stellt für die DJJA e.V. kein Problem dar).
Um evtl. Konfliktsituationen hinsichtlich einer Doppelmitgliedschaft in zwei Dachverbänden vorzubeugen, werden wir keine außerordentlichen Mitglieder (Vereine und Landesverbände) auf unserer Homepage veröffentlichen.
Da Landesverbände nur sehr selten den Entschluss fassen, sich vom derzeitigen Dachverband zu trennen, richtet sich unser Aufnahmeinteresse mehr zu allen Jiu-Jitsu-treibenden Kampfsportvereinen (d.h., dass auch Aikido,- Judo- oder Karate-Vereine, welche nebenbei Jiu-Jitsu betreiben, aufgenommen werden können).
Interessierte Vereine und Landesverbände aus Deutschland können einen formlosen Aufnahmeantrag an unsere Geschäftsstelle senden (Austritte aus der DJJA e.V. sind jederzeit ohne Frist, mit schriftlichem Austrittsantrag, möglich).


International Jiu-Jitsu Academy



www.international-jiu-jitsu-academy.de

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü